Apr 18 ,2019

Die schönsten Geschenke zu Geburt und Taufe?

Es gibt wohl keinen schöneren Anlass zum Feiern, als die Geburt und Taufe eines neuen Erdenbürgers. Ein neuer kleiner Mensch ist auf der Welt – und das allein ist solch ein Glück und so besonders, dass man auch bei der Auswahl eines passenden Geschenks nicht „irgendetwas“ aussuchen möchte. Doch ein Präsent zu finden, das ebenso persönlich wie wertvoll ist, ist nicht leicht zu finden. Worauf muss ich achten? Muss ein Taufgeschenk christlich sein? Was gilt als angemessen und was ist bereits „Zuviel des Guten“? Mit diesem Blogartikel möchten wir Ihnen eine erste Orientierung geben.

 
 

Geschenke zur Geburt.

Wenn ein Baby das Licht der Welt erblickt, ist das ein kleines Wunder. Jedoch fällt es oft schwer, das richtige Mitbringsel zu finden, um den neuen Menschen auf der Welt zu begrüßen. Auch, wenn schon ein Geschwisterkind da ist, gibt es Unsicherheiten, wie gut der Haushalt der frisch gebackenen Eltern schon ausgestattet ist. Sicher freuen sich die Eltern vor allem in der Anfangsphase über praktische Dinge und Unterstützung – wenn diese außerdem noch schön sind, ist das Ziel bereits erreicht!  
 
 

Der Klassiker Windeltorte.

Eine Windeltorte ist ein Blickfang und verbindet das Schöne mit dem Praktischen. Als Mitbringsel ist sie daher zu Recht ein Klassiker. Sie zeigt sich als echter Hingucker und spart auch bares Geld! Darüber freut sich jeder, der aus Erfahrung weiß, wie viele Anschaffungen rund um das Thema Geburt und Kleinkinder anstehen. Zuvor sollten Sie jedoch sicher gehen, dass die Eltern wirklich Einmal-Windeln verwenden und sich nicht bereits für ein waschbares System entschieden haben. Denn dann stünde Ihr gut gemeintes Geschenk der Überzeugung der Eltern entgegen. Hier hilft eine vorherige Absprache, eventuell auch mit Freunden des Eltern-Paares.  
 
 Geschenke mit bleibendem Wert

Geschenke mit bleibendem Wert.

Doch gerade die ersten Wochen und Monate vergehen für Eltern und Kind meist wie im Flug. Geschenke, die an die Geburt und die ersten Tage danach erinnern, sind daher in jedem Fall auch eine schöne Wahl. Darüber hinaus bleiben sie bestehen, während die Windeln längst auf dem Müll gelandet sind. Ein Abdruck-Set zum Verewigen der winzigen Füßchen des Neugeborenen oder ein Baby-Journal zum Eintragen der schönsten Momente sind besonders persönliche Aufmerksamkeiten.  
 
 Weniger ist Mehr

Weniger ist Mehr.

Wenn Sie den Geschmack der Eltern kennen und ungefähr wissen, wie gut der Haushalt bereits ausgestattet ist, sind Spielzeug oder Kleidung, wie winzige Schühchen, Greifringe oder Spielbögen eine sichere Bank. Doch Vorsicht: Hier sollten Sie unbedingt auf die Qualität achten. Nichts bereitet mehr Bauchschmerzen als der fünfte Strampler aus Polyester, bei dem der Chemiegehalt des Stoffs nur zu erahnen ist und der im schlimmsten Fall sogar schädlich für das Kind sein könnte. Hier gilt im Zweifel: Weniger ist Mehr. Verschenken Sie daher lieber etwas Hochwertiges, dessen Herkunft und Produktion Sie überblicken können, anstatt ein Risiko einzugehen. Eventuell stellt ein Schreiner vor Ort hochwertiges Holzspielzeug her, das sich als Taufgeschenk eignet. Meist finden Sie in der Region mehr als Sie jetzt vielleicht denken!  
 
 Namenskettchen

Namenskettchen: Zum selbst Gestalten oder als Schmuckstück über die Kindheit hinaus.

Unter den Taufgeschenken besonders beliebt und noch dazu zeitlos sind Namenskettchen, die Platz für Name und Geburtsdatum bieten. Wer handwerklich oder künstlerisch begabt ist, kann diese aus Holz- oder Keramik-Perlen sogar selbst herstellen und auf diese Weise mit einer ganz individuellen Note versehen. Besonders hochwertige Materialien wie Gold oder Silber erweisen sich jedoch in der Regel als langlebiger, sodass die Kettchen zu stilvollen Begleitern über die Kindheit hinaus werden können und der/dem Beschenkten auch noch im Teenager- oder sogar Erwachsenenalter Freude bereiten. Auch Sternzeichen sind beliebte Symbolträger für bleibende Geschenke. Wer handwerklich oder künstlerisch begabt ist, kann diese aus Holz- oder Keramik-Perlen sogar selbst herstellen und auf diese Weise mit einer ganz individuellen Note versehen.  
 
Doch Vorsicht: Allzu kleinteiliger Schmuck kann gefährlich für das Kind werden.  
 
 Christliche Geschenke

Die Taufe: Ein Anlass für christliche Geschenke.

Die Taufe ist ein bedeutungsvoller Tag im Leben eines Menschen. Die Aufnahme eines in die Gemeinschaft der Christen ist ein großes religiöses Ereignis. Bevor Sie mit der Geschenkejagd starten, sollten Sie sich einige grundsätzliche Fragen stellen:  
 
Suche ich ein kleines Mitbringsel oder ein handfestes Geschenk? In welchem Verhältnis stehe ich zu Eltern und Kind? Was möchte ich maximal ausgeben? 
 
Die größte Herausforderung bei der Geschenkeauswahl zur Taufe ist wohl, etwas von bleibendem Wert zu finden. Traditionell bleibt es dem Taufpaten/der Taufpatin vorbehalten, die Taufkerze zu stellen und ein personalisiertes Kettchen mit Anhänger oder einen Taufring zu überreichen. Je nachdem, ob Sie zur Familie gehören oder mit den Eltern befreundet sind, ist bei der Auswahl an Geschenken, ebenso wie dem Preis, kaum eine Grenze gesetzt: Von der traditionellen Bibel über Kinderbesteck mit eingraviertem Namen, Spielzeug, Schmuck, bis hin zu Geldgeschenken oder einem Baum, den man gemeinsam pflanzt, ist alles erlaubt.  
 
 

Ein Taufschmuckstück ist bleibender Ausdruck für Gottes Liebe.

Ob das Taufgeschenk religiöse Symbole beinhalten sollte, ist grundsätzlich Geschmackssache. Für viele gehört ein christliches Zeichen, wie ein Fisch, ein Kreuz oder eine Taube auf dem Taufarmband oder -kettchen unbedingt dazu. Wird ein christliches Geschenk zu guter Letzt personalisiert, ist das perfekte Symbol für die Liebe Gottes gefunden, auf die sich jedes Menschenkind verlassen kann. Gerade bei einem Taufarmband aus Gold oder Silber kann die Auswahl eines eher traditionell bzw. klassisch gehaltenen Schmuckstücks einen sinnvollen Kontrast bilden, da Sie so auf Werte verweisen, die Kontinuität besitzen und die sich nicht nach der Mode richten. Wer sich nach diesem Input noch nicht sicher ist, was er oder sie zur Taufe bzw. Geburt schenken kann, sollte im Zweifel mit den Eltern sprechen. Da es nicht einfach um irgendeinen Geburtstag geht, werden Sie auf Verständnis und weniger auf Verwunderung stoßen, wenn Sie sich mit den Eltern vorher kurz über das Geschenk austauschen möchten.  
 
 
Passende Geschenke und Ideen finden Sie in unserem Goldgeschenke-Shop in der Kategorie: >>> Geburt und Taufe <<<

Gelesen 784 mal
Veröffentlicht in Ratgeber